Autorenverzeichnis

In der untenstehenden Autorenübersicht stellen wir Ihnen die Autoren des hnb-verlags in alphabetischer Reihenfolge vor.
Weitere Infos in der jeweiligen Kurzvita.

 

 Funda Agirbas

Funda Agirbas, 1976 in Mannheim geboren, arbeitet und lebt seit acht Jahren mit ihrer Familie in Berlin. Nach dem Studium der Betriebswirtschaftslehre zog es sie in die Hauptstadt, wo sie eines Abends bei einem Spaziergang einem Fuchs begegnete und sich entschloss, über das Leben der Tiere in Berlin zu erzählen.

Miriam Baltzer

Miriam Baltzer, geboren 1978, lebt mit ihrer Familie in Ludwigsburg und ist nach dem Studium der Sportwissenschaften als Pädagogin tätig. Die Geschichten der Jugendlichen, die sie in den letzten Jahren begleitet hat, und ihr Bezug zum Sport haben sie zu ihrem Roman inspiriert.

 

Katharina Baumfeld

Katharina Baumfeld wurde 1975 in Berlin geboren. Sie studierte Kulturwissenschaften und Landschaftsentwicklung in Osnabrück und Lüneburg und arbeitete an mehreren Theatern, darunter den Städtischen Bühnen Osnabrück, den Bayreuther Festspielen und dem Off-Theater „Ewigsucher“. Heute lebt sie mit zwei Hunden und zwei Meerschweinchen in Osnabrück. Sie ist bei einem Medienvertrieb tätig und arbeitet neben ihrer Autorentätigkeit als freie Texterin und Übersetzerin. „Rosalie, die Rampensau“ ist ihr erstes Kinderbuch.

Janina Breidt

Janina Breidt, geboren 1982, wuchs im schönen Saarland auf. Dort lebt sie heute noch mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern. Ihre ersten Geschichten schrieb sie mit zwölf Jahren, es folgten zahlreiche Gedichte. Später musste sie jeden Abend ihren Kindern selbst erfundene Geschichten erzählen. Dies bewog sie letztendlich dazu, die Ideen in ihrem Kopf endlich niederzuschreiben, um so ihre Fantasie mit anderen teilen zu können.

 

Claudia Cewille

Claudia Cewille, 1965 im Sauerland geboren, lebt seit 1986 in Köln-Ehrenfeld. Neben ihren Berufen im Malerhandwerk und als Sozialpädagogin führt sie eine Gewürzmanufaktur, arbeitet vielseitig als Künstlerin und Autorin und veranstaltet Workshops für Creative Coaching, Gesundheitstrainings und Gewürzseminare.

Norman Dark

Norman Dark wurde als Kind einer Deutschen und eines Amerikaners in Berlin geboren. Nach der Scheidung der Eltern wuchs er bei seiner Mutter auf. In der Schule zeigte sich sein Talent zum Schreiben. Inspiration für seine kleinen Geschichten fand er u.a. in den Filmen von Hollywoods Schwarzer Serie. Nach dem frühen Tod der Mutter begann seine Sinnsuche und das Interesse für fernöstliche Religionen. In seinen Romanen führt er seine Leserschaft an berühmte europäische und amerikanische Schauplätze. Dabei schreckt er auch vor Themen wie Seelenwanderung oder Spuk nicht zurück.

Alexander Herrmann

Alexander Herrmann, geboren 1982 in Magdeburg und wohnhaft in Berlin, begleitet die PC-Technik bereits seit seiner Jugend. Aus seinem Hobby machte er seinen Beruf. Er ist beim bekannten Online-Hardware-Magazin Technic3D.com sowie im technischen Service bei einem der führenden deutschen Onlineshops für PC-Technik tätig. Neben der PC-Technik ist seine zweite große Leidenschaft das Lesen und Schreiben.

 

Meike Janssen

Meike Janssen, 1971 in Aurich geboren, wuchs als jüngstes von vier Geschwistern auf dem Land in Ostfriesland auf und entdeckte schon früh ihre Liebe zum Schreiben. Nach ihrer Schulzeit zog sie nach Berlin und studierte Betriebswirtschaft in Berlin und Cambridge. Die Besuche in ihrer norddeutschen Heimat nutzt sie gerne zum ausgiebigen Fahrradfahren. Heute lebt und arbeitet sie in Berlin. „Im Gegenwind“ ist ihr erster Roman

Sabine Kampermann

Sabine Kampermann schreibt fantastische Kinderbücher, jedoch nicht ausschließlich. So wurde sie unter anderem für den Agatha-Christie-Preis sowie für mehrere Kurzgeschichtenpreise nominiert. In ihren Geschichten erweckt sie nicht nur Trolle zum Leben, sondern auch Wollmäuse, sprechende Türen, festgerostete Erdachsen und Drachenvegetarier mit Haifischgebiss. „Die Jagd nach dem Magischen Lexikon“ wurde vom Förderkreis deutscher Schriftsteller in Baden-Württemberg mit einem Arbeitsstipendium ausgezeichnet.

Sina Noschke

Durch zahlreiche Reisen in die verschiedenen Regionen Italiens begeisterte sich Sina Noschke immer mehr für dieses wundervolle Land mit seinen atemberaubenden Landschaften, traumhaften Stränden, der Gastfreundschaft und dem wunderbaren Essen. Die einzigartige mediterrane Küche mit ihrer Vielfalt und den erlesenen Weinen ist für sie mittlerweile zu einer großen Leidenschaft geworden.
Sina Noschke lebt mit ihrer Familie in Berlin.

Michael Nürnberger

Michael Nürnberger ist in Karlsruhe geboren und kam als Achtjähriger nach Berlin, wo er noch heute mit seiner Familie lebt. Schon im Jugendalter galt seine große Liebe der beginnenden Computerzeit. So fing alles mit dem ersten Atari an und setzte sich mit dem rasanten Wandel der Technik fort. 2004 machte er sein Hobby zum Beruf und gründete das Online-Hardware-Magazin Technic3D. Als Inhaber und Chefredakteur kann er hier seine ganze Erfahrung einbringen und seine Liebe zur Computertechnik ausleben.

Dietrich Novak

Als typisches Kind der fünfziger Jahre galt Dietrich Novaks Interesse schon immer dem Film, den schönen Künsten und seiner Heimatstadt Berlin. In reiferen Jahren erhielt er die Möglichkeit, sich einen Traum zu erfüllen und selbst als Schauspieler auf der Bühne zu stehen. Heute konzentriert sich Dietrich Novak hauptsächlich auf das Schreiben. Als Maler kann er auf diverse erfolgreiche Einzel- und Gruppenausstellungen zurückblicken.

Daniel Rekowski

Daniel Rekowski, Jahrgang 1972, spezialisierte sich nach seiner klassischen Berufslaufbahn als Bankkaufmann und Betriebswirt im Bereich des Persönlichkeitstrainings. In mehreren Stationen als Führungskraft unterschiedlicher Unternehmen erkannte er die Wichtigkeit der Etablierung emotionaler Kompetenz im Gesundheitswesen. Sein Interesse an frühmittelalterlicher Geschichte führte ihn zu mittlerweile verloren gegangenen Werten der Menschlichkeit und emotionaler Achtsamkeit. Die Frage nach dem Wert unseres Geistes und was von ihm übrig bleibt, ist ihm ein großes Anliegen.


Dierk Rohdenburg

Dierk Rohdenburg, geboren 1966 in Bremen, studierte Deutsche Sprach- und Literaturwissenschaften und Kulturwissenschaft an der Universität in Bremen. Im Alter von 29 Jahren veröffentlichte er sein erstes Jugendbuch. Seitdem sind in loser Reihenfolge zahlreiche Kinderkrimis, Jugendromane und Bücher für Erwachsene erschienen.
Das Schreiben ist seit vielen Jahren sein Hobby. Schon als Jugendlicher begann er, Kurzgeschichten zu verfassen. Im Jahr 1992 bekam er das Autorenstipendium des Landes Bremen, 1995 veröffentlichte er seinen ersten Jugendroman.

Sandra Rehschuh

Sandra Rehschuh, geboren 1984 in Pirna in der Sächsischen Schweiz, lebt heute mit ihrem Sohn und ihrem Lebensgefährten in Dresden. Zu der kleinen Familie gehört auch Stubenkater Leo, der oft sehnsüchtig am Fenster sitzt und die Vögel beobachtet. Er inspirierte die Autorin zu ihrem Buch „Kater Leo will fliegen lernen“.

Jörg Reibert

Jörg Reibert wurde 1972 in Braunschweig geboren. Er studierte Maschinenbau und promovierte später im Fach Technikgeschichte. Heute arbeitet und lebt er mit seiner Familie in Bamberg. Der Roman „Verhängnisvoller Abgrund“ ist sein belletristisches Debüt.

Andreas Seiller

Andreas Seiller wurde 1967 in Esthal, einem kleinen Walddorf in der Pfalz, geboren. Sein erstes Bilderbuch veröffentlichte er im Jahr 2004. Von 2005 bis 2007 arbeitete er als nebenberuflicher Lektor für die Weltbild Autorenschule. In den letzten Jahren erschienen von ihm drei Kinderbücher, außerdem wurden zahlreiche Geschichten in Anthologien veröffentlicht. Inspiriert wird er bei vielen Kindertexten von seinen beiden Kindern Kim-Michelle und Robin. Er lebt heute in Kirrweiler in der Pfalz und ist hauptberuflich Vertriebsmitarbeiter im medizinischen Softwarebereich. „Männerfang und Katzenjammer“ ist sein erster Roman im hnb-verlag.

Heidi-Anna Salicites

Die gebürtige Österreicherin lebt und kreiert in Paris, verfügt über eine interkulturelle Ausbildung und ist Gründerin einer Kinderkrebshilfe. Zu ihren französischen Publikationen zählen „Eloïse“ und Geschichten von der kleinen rosa Ente. Auch hat sie Poesiebände über die historische Vergangenheit ihrer Heimatstadt Graz verfasst. In den Augen der Autorin zählen vor allem soziales Engagement für krebskranke Kinder und im Forschungsbereich, frohe Kinderaugen und große, träumende Kinderherzen.

Ellen Sharedon

Ellen Sharedon, geboren 1965, verheiratet, zwei Kinder, hat bereits viele Kurzgeschichten in Anthologien veröffentlicht. Sie liebt ihre Heimatstadt Köln, liest und schreibt gerne. Derzeit arbeitet sie an einem Psycho-Thriller.

Thomas Tippner

Thomas Tippner wurde 1980 in Reinbek geboren. Schon immer hat er gerne geschrieben und sich mit phantastischer Literatur beschäftigt. Er ist für mehrere Hörspiellabels aktiv und betreut dort mehrere Serien. Außerdem hat er bereits verschiedene Fantasy- und Abenteuergeschichten für Kinder und Jugendliche veröffentlicht.

Melanie Völker

Melanie Völker wurde 1980 in Dortmund geboren und lebt seit ihrer Kindheit in Schwerte. Schon früh begeisterte sie sich für phantastische Literatur, schrieb aber zunächst hauptsächlich Lyrik. Mit „Flamme der Seelen“ verwirklicht sie nun ihre Idee zu einer magischen Roman-Trilogie.

 

Inken Weiand

Inken Weiand, Jahrgang 1968, studierte Mathematik und lebt heute als Autorin und Familienfrau mit Mann und drei Kindern bei Bad Münstereifel. In ihrer evangelischen Kirchengemeinde engagiert sie sich in den Bereichen Kinder- und Jugendarbeit, Kirchenmusik sowie Gottesdienstgestaltung.

Sven Werner

Geboren 1974 in Marburg, studierte Sven Werner Germanistik, Pädagogik, Politikwissenschaften, Musikpädagogik und Romanistik in Münster. Nach mehreren Auslandsaufenthalten unter anderem in Afrika und Brasilien, einer zwischenzeitlichen Tätigkeit als Entwicklungshelfer und freischaffender Lektor arbeitete er längere Zeit als Lehrer, bevor er sich schließlich voll und ganz der Schriftstellerei widmete. Er ist mit einer Brasilianerin verheiratet.